Suppe des Monats


Wir erweitern ständig unsere Sammlung von Rezepten im Suppenmuseum und sind stolz auf die große Auswahl, die Sie sich gern, geordnet von A-Z, bei uns anschauen dürfen. Vielleicht ist ja auch Ihre nächste Suppenmahlzeit dabei oder es haben sich kurzfristig Gäste angemeldet:

" Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß' alle willkommen!"

 

Sollten auch Sie ein tolles, einzigartiges oder besonders leckeres Suppenrezept haben, dann freuen wir uns, wenn Sie es per email oder Post (siehe Kontakt) an uns schicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






Rezept des Monats

 

 

Siegersuppe der

Suppenkirmes 2019

 

Fischsuppe „Meeresrauschen“


Zutaten für 4 Personen

 

600 g Fischfilet (verschiedene Sorten)

1 kleine Zwiebel

1 Tomate

6 Blätter Spitzkohl

¼ Fenchelknolle

½ Paprikaschote

1 kleine Möhre

½ kleine Zucchini

4 EL Rapsöl (Würzöl oder Woköl)

400 ml Fischfond nach Bedarf

Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Fischgewürz

Frische Kräuter oder getrocknete Salatkräuter

4 EL Tomatenmark oder Tomatenketchup

 

Zubereitung

 

Zwiebel schälen; Tomate, Fenchel und Paprika waschen und

alles in kleine Würfel schneiden. Möhre und Zucchini waschen und mit den Spitzkohlblättern

in feine Streifen schneiden. Fischfilet waschen, mit Küchenkrepptrocken tupfen

und in ca. 3x3 große Stücke schneiden.

Öl in einen Topf geben und darin einen Teil der Kräuter

mit der Zwiebel zusammen anschmoren. Mit Fischfond ablöschen.

Das vorbereitete Gemüse dazugeben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Die Fischfilethappen zugeben, Gewürze und das Tomatenmark bzw. Tomatenketchup

unterheben und alles kurz aufkochen lassen. Anschließend die restlichen Kräuter unterrühren.

Mit einem Sahne-Meerrettich-Dip und Baguette servieren.

 

Tipp: Anstelle des Tomatenmarks bzw. –ketchup kann man auch einen trockenen Weißwein verwenden. Den dann kurz vor dem Servieren zugeben.

 


 

Guten Appetit!

 

Rezept des Monats